Dipl.-Chem. Dr. Frederik Behrends

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trademark and Design Attorney

E-Mail: fb@pbip.de
Telefon: +49 (0) 251 / 97 42 99 - 16

Patentanwalt Dr. Frederik Behrends studierte Chemie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit den Schwerpunkten physikalische Chemie und Materialwissenschaft. Während seiner Promotion am Institut für Physikalische Chemie der Universität Münster und an der Universidade de São Paulo, Brasilien, arbeitete er im Bereich der Synthese und Charakterisierung von neuartigen Funktionsmaterialien, insbesondere von Gläsern, Polymeren und Nanomaterialien, vor allem für den Einsatz in der Energie- und Batterietechnologie.

Im Anschluss arbeitete Dr. Frederik Behrends als Projektmanager für Zukunftstechnologien bei einem renommierten deutschen Fahrzeugbauer und beschäftigte sich insbesondere mit Projekten im Bereich der Nano-, Fertigungs- und Beschichtungstechnologie.

Die juristische Ausbildung absolvierte Dr. Frederik Behrends bei einer international tätigen Patent- und Rechtsanwaltskanzlei in Norddeutschland, an der 15. Zivilkammer für Wettbewerbs- und Patentstreitsachen des Landgerichts Hamburg, an der Fernuniversität Hagen, am Deutschen Patent- und Markenamt sowie am Bundespatentgericht in München. Dr. Frederik Behrends ist außerdem zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt (EPA). Dr. Frederik Behrends befasst sich vor allem mit der Anmeldung, Verfolgung und Durchsetzung deutscher Patente und Gebrauchsmuster, europäischer Patente und internationaler Patentanmeldungen sowie mit dem Design- und Markenrecht. Einen besonderen Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet die Beratung im Bereich der IP-Strategieentwicklung, insbesondere die Ausarbeitung und Weiterentwicklung individuell angepasster Schutzrechtsstrategien, im Bereich der IP-Lizenzverträge, im Bereich der Einspruchsverfahren vor dem Europäischen Patentamt sowie im Bereich des Arbeitnehmererfinderrechts.

Der technische Schwerpunkt seiner patentrechtlichen Tätigkeit liegt in den Gebieten der anorganischen und organischen Chemie, insbesondere Gläser, Kunststoffe und Katalysatoren, der Batterietechnologie, der Spektroskopie, der Holztechnologie, der Lebensmitteltechnologie, der Dentalchemie sowie der Verfahrens-, Fertigungs- und Gießereitechnik.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Mitgliedschaften: Patentanwaltskammer (PAK), Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (epi), Fédération Internationale des Conseils en Propriété Industrielle (FICPI).